Das Institut für Umwelt, Friede und Entwicklung (IUFE) prämiert im Zuge der Initiative "wheelday. Entwicklung bewegt!" auch heuer wieder Aktivitäten und Projekte, welche einen Beitrag zur Inklusion und Barrierefreiheit in Österreich und der Welt leisten. Teilnehmen konnten bis 12. September 2022 engagierte Einzelpersonen, Schulklassen, Vereine, Jugendgruppen und Organisationen aus Österreich mit nationalen oder internationalen bzw. laufenden oder abgeschlossenen Aktivitäten im Jahr 2022.

 

 

Wir bedanken uns für insgesamt 2.366 Abstimmungen (2.238 Likes via Facebook + 128 Votes per Mail) für alle 16 eingereichten Projekte. Der Wheelday-Publikumspreis 2022 geht an das Projekt „Together with YOU! - Activities for Inclusion in Armenia" (870 Likes + 0 Votes per Mail = 870 Stimmen am 25.09.2022 um 21:00 Uhr).

Hinweis zum Voting: Für die Wahl zum Publikumspreis wurden ausschließlich jene "Likes" im Facebook-Fotoalbum auf der Wheelday-Seite berücksichtigt. Sollte ein einzelnes Foto auf einem anderen FB-Profil oder einer FB-Seite geteilt und dort "geliked" worden sein, konnte dies aus organisatorischen Gründen nicht berücksichtigt werden. Für jene Personen, die keinen Facebook-Zugang haben und dennoch abstimmen wollten, gab es die Möglichkeit, eine E-Mail mit dem Voting für ein oder mehrere Projekte an office(at)wheelday.at zu schreiben. Pro Person war eine E-Mail zulässig. Doppelte Abstimmungen – also per Facebook und E-Mail – waren nicht zulässig und wurden nicht berücksichtigt.

 

Die feierliche Preisverleihung findet am 4. November 2022 (14:30 bis 16:00 Uhr) in der C3-Bibliothek für Entwicklungspolitik (Sensengasse 3, 1090 Wien) statt. An diesem Nachmittag holt das Institut für Umwelt, Friede und Entwicklung (IUFE) die drei Sieger-Projekte des Wheelday-Jugend-Wettbewerbs 2022 auf die Bühne. Überreicht werden Urkunden und Preise in den Kategorien "Publikumspreis", "International" sowie "National". Details: hier.

Projekte, Ideen und Initiativen zur Förderung von Inklusion, Selbstbestimmung und Barrierefreiheit von Menschen mit Behinderungen in Österreich (z.B. in Gemeinde, Schule, Verein, Betreuungseinrichtung oder am Sportplatz,...) sowie in der Österreichischen Entwicklungszusammenarbeit (z.B. Veranstaltung, oder Aktivitäten in Bereichen der Bildung, Landwirtschaft, Regionalentwicklung,...) waren willkommen. Sie sollten in erster Linie Kindern, Jugendlichen sowie jungen Erwachsenen (bis 29 Jahre) zugute kommen. Die Einreichungen konnten aber auch gerne durch Erwachsene (z.B. ProjektbetreuerIn) erfolgen. Den Rahmen des diesjährigen Wettbewerbes bilden die Sustainable Development Goals (SDGs). "Leave no one behind - lasse niemanden zurück" lautet dabei das Motto.  

 

Bis 12. September 2022 wurden insgesamt 16 Projekte (National: 13 | International: 3) eingereicht:

 

AN ALLE 16 PROJEKTTRÄGER/INNEN: DANKE FÜR EUER ENGAGEMENT MIT TOLLEN UND INSPIRIERENDEN AKTVITÄTEN ZUR FÖRDERUNG VON INKLUSION IN ÖSTERREICH UND WELTWEIT!

 

Zusätzlich zum Publikumspreis, welcher von der Wheelday-Community im September 2022 vergeben wird, kürt die Wheelday-Fachjury im Oktober 2022 die Siegerprojekte in den Kategorien "National" und "International". Mitglieder der Jury: Franz-Joseph Huainigg (Wheelday-Initiator und inklusiver Medienpädagoge) | Josefine Tacha (Wheelday-Mitarbeiterin) | Julia Anna Jungmair (Pädagogin und Expertin für Green Care) | Liesi Pfurtscheller (Nationalratsabgeordnete mit dem Schwerpunkt "Frauen und Soziales") | Evelyn Pammer (Expertin für Inklusion und Behindertenpolitik sowie Parlamentarische Mitarbeiterin) | Florian Leregger (IUFE-Geschäftsführer).

K R I T E R I E N 

Die Wheelday-Fachjury des IUFE rund um Franz-Joseph Huainigg prämiert nach folgenden Kriterien:

  • Themenrelevanz (Inklusion, Selbstbestimmung und/oder Barrierefreiheit)
  • Kreativität und Innovationsgrad
  • Reichweite des Vorhabens
  • Vollständigkeit und Richtigkeit der Einreichung

 

E I N R E I C H U N G

Für die Teilnahme bzw. Einreichung sind bitte folgende Schritte notwendig:

  • Die Ankündigung im Vorfeld, dass das Projekt (Aktivität, Veranstaltung,...) stattfindet
  • Fotos der Projektdurchführung bzw. -idee
  • Ein schriftlicher Projektbericht (Kurzbeschreibung: Zeit, Ort, Teilnehmer/innenanzahl, Projektziele, Projektnutzen, Zielgruppe,...)
  • Einreichung per Mail: office[at]wheelday.at

 

2  K A T E G O R I E N   +   1  P U B L I K U M S P R E I S 

Bis 12. September 2022 können Projekte bzw. Projektideen entweder in der Kategorie "National" oder in der Kategorie "International" beim IUFE eingereicht werden. Die Fachjury kürt jeweils ein Gewinner-Projekt pro Kategorie. Zudem wird ein Publikumspreis vergeben: Wie in den letzten Jahren wählt die Wheelday-Community aus all den Einreichungen beider Kategorien ein Gewinner-Projekt. Im Herbst 2022 findet dazu ein Online-Voting statt (nähere Informationen dazu folgen).

 

G E W I N N E N 

Alle eingereichten Projekte werden bei uns auf der Webseite vorgestellt (hier). Damit ist Sichtbarkeit und Reichweite für die jeweiligen Vorhaben möglich. Die zwei Gewinner-Projekte sowie der Publikumspreis werden im Rahmen einer feierlichen Preisverleihung in Wien mit jeweils EUR 300 prämiert (nähere Informationen dazu folgen). 

 

M Ö G L I C H K E I T E N    D E R   T E I L N A H M E

  • Biete themenrelevante Online-Angebote wie etwa in Bereichen der Bildung, Information, Gesundheit oder Sport an 
  • Organisiere ein inklusives Spiele- und Sportfest an einer Schule
  • Teste Barrierefreiheit in einer Gemeinde, Schule oder am Arbeitsplatz - halte deine Erfahrungen mit Video, Text oder Fotos fest
  • Gestalte ein Projekt zu Aspekten der Inklusion, Selbstbestimmung und Barrierefreiheit im Kontext der 17 Sustainable Development Goals (SDGs)
  • Gestalte ein Projekt zur inklusiven Bildung, zum barrierefreien Wohnen oder zu anderen wichtigen Themen in Entwicklungsländern 
  • Organisiere eine Veranstaltung, um auf die Anliegen von Menschen mit Behinderungen aufmerksam zu machen
  • Schildere deine persönlichen Erfahrungen im Umgang mit Menschen mit Behinderungen auf kreative Art und Weise - verfasse eine Geschichte, male ein Bild oder zeichne einen Comic 
  • Organisiere eine Fotoausstellung zu relevanten Themenbereichen aus Österreich und der Welt (Entwicklungsländer)
  • Gestalte einen Radiobeitrag zu Themen der Inklusion und/oder Barrierefreiheit
  • Unterstütze betroffene Menschen in Alltagssituationen, beispielsweise durch bauliche Maßnahmen oder Inklusions-Angebote im Erholungs- und Freizeitbereich
  • Veranstalte ein inklusives Musikkonzert oder andere kulturelle und künstlerische Veranstaltungen
  • Stelle deine bisherige (unternehmerische) Dienstleistung auch für Menschen mit Behinderungen zur Verfügung 
  • Gestalte ein Vorhaben im Themenbereich Green Care, inklusive Mobilität oder persönliche Assistenz
  • und vieles mehr... 
  • Das waren die Projekte in den Jahren 2021,2020, 2019, 2018, 2017, 2016 und 2015

 

Institut für Umwelt, Friede und Entwicklung (IUFE)

A-1010 Wien, Herrengasse 13 | office[at]wheelday.at | www.wheelday.at | www.iufe.at 

 

"wheelday.Entwicklung bewegt!" ist eine Initiative des Instituts für Umwelt, Frieden und Entwicklung (IUFE) und wird gefördert durch die Österreichische Entwicklungszusammenarbeit (Austrian Development Agency/ADA). Kooperationspartner der Initiative sind LICHT FÜR DIE WELT, ÖZIV-Bundesverband für Menschen mit Behinderungen und LANDJUGEND Österreich.