Die Child Destiny Foundation führt das "CHICKEN PROJECT" durch, um die Lebensqualität der Kinder mit Behinderungen zu verbessern.

 

Child Destiny Foundation und ihr Vorhaben

Die Child Destiny Foundation (CDF) gibt es seit 2013 und wird von einem kenianischen Ehepaar ehrenamtlich geleitet. Sie haben selbst ein Kind mit einer  Behinderung und deswegen wissen sie genau, welche Maßnahmen sinnvoll sind und nachhaltig benötigt werden. Der österreichische Spendenverein unterliegt keiner größeren Organisation und arbeitet durchgehend eigenständig.

 

Das Tageszentrum für Kinder mit Behinderung hat fünf Tage die Woche geöffnet und bietet neben ausreichend Platz zum Spielen auch professionelle Therapien und warme Mahlzeiten. Wir betreuen derzeit 40 Kinder mit Behinderung aus dem Slum Kibera in Nairobi / Kenia.

 

Der CDF ist ein großes Anliegen das gespendete Geld und die Einnahmen bei Veranstaltungen auch wirklich für das Tageszentrum in Kenia zu verwenden. Deswegen wird versucht, die Ausgaben in Österreich (wie z.B.: Werbemittel) so gering wie möglich zu halten.

 

Das CHICKEN PROJECT kommt allen Kindern und Jugendlichen zu Gute, die von den MitarbeiterInnen der Child Destiny Foundation betreut werden. Die frischen Eier der Hühner sind ein wichtiger Bestandteil für eine ausgewogenen Ernährung und werden im Tageszentrum in Zukunft frisch verkocht. Ebenfalls bringen die Hühner Bewegung ins Tageszentrum und sind unterhaltsam zu beobachten. Das regelmäßige Füttern der Tiere bringt eine zusätzliche Struktur in den Tagesablauf und gibt den Kindern dabei auch die Möglichkeit Verantwortung zu übernehmen und sich einzubringen.

 

Ablauf des Vorhabens:

Planungsphase: September 2018 bis Februar 2019 | Initierungsphase: Februar 2019 bis September 2019 | Umsetzungsphase: ab September 2019

 

Kategorie: INTERNATIONAL

Eingereicht von: Child Destiny Foundation (Claudia Patka). September, 2019.