Tatort Jugend, Horn: Am 15.9.2018 rückte ein 20-köpfiges Team der Landjugend Horn mit Traktor, Werkzeug und Feuerwehrschläuchen aus, um die Tageseinrichtung Horn und dessen brach-liegendes Nachbargrundstück aufzuwerten. Ziel war die Nutzbarmachung des Gartens für die Klient/innen der Tageseinrichtung und nebenbei die Verschönerung des Gebäudes.

 

An diesem Projekttag wurde also mithilfe von Schweiß, Druck und Diesel das gesamte Grundstück urbar gemacht, sprich Unkraut entfernt, gepflügt, geeggt, eine neue Wiesenmischung angebaut, gewalzt und bewässert.

 

In Zusammenarbeit mit einem örtlichen Tischler wurden vier Kompostboxen und vier Bodenbeete vorbereitet und vor Ort zusammengebaut. Ein leerstehendes, offenes "Betonhäuschen" wurde mit Holz verkleidet, sodass dieses fortan als neue Gartenhütte nutzbar ist. Ein großes, neues Türschild wurde angefertigt, damit die Tageseinrichtung fortan beschildert und gut sichtbar für die Horner Bevölkerung strahlen kann.

 

Im Frühjahr 2019 ist ein weiterer Aktionstag der Landjugend Horn geplant. Dann möchte man barrierefreie Wege im neuen Garten anlegen. Erfüllend ist die Freude der Klient/innen und Mitarbeiter/innen beim gemeinsamen Tun und beim Blick auf das Geschaffene.

 

Kategorie: NATIONAL

Eingereicht von: Landjugend Horn, September 2018.