Dialog "Menschenrechte, Behindertensport & Inklusion in Sportverbänden"

Das Institut für Umwelt, Friede und Entwicklung lädt im Rahmen des Projektes „Wheelday. Entwicklung bewegt!“ zum IUFE-Dialog „Menschenrechte, Sport für Menschen mit Behinderungen, Inklusion in österreichischen Sportverbänden“:

  • Montag, 15. Jänner 2018
  • 15:00 bis 16:30 Uhr
  • Am Campus der Politischen Akademie (Studio 4)
  • Tivoligasse 73, 1120 Wien

 

Als Gesprächsgast steht uns an diesem Nachmittag Mag.a Petra Huber (Generalsekretärin des Österreichischen Paralympischen Comittee) zur Verfügung. In informeller Runde wollen wir uns anlässlich der bevorstehenden 12. Winter-Paralympics in Pyeongchang über verschiedenste Aspekte des Sports der Menschen mit Behinderungen unterhalten. Dabei betrachten wir insbesondere bestehende Sportmöglichkeiten und die Umsetzung des Inklusionsgedankens in österreichischen Sportverbänden im Kontext der Menschenrechte. Der Dialog soll zudem der Vernetzung verschiedenster AkteurInnen dienen.

Aufgrund des beschränkten Platzangebots ist eine Anmeldung bis spätestens 11. Jänner 2018 unter office@iufe.at erforderlich.

Wir freuen uns auf einen spannenden Austausch!

 

 

Die IUFE-Veranstaltung im Rahmen des Projektes "Wheelday. Entwicklung bewegt!" findet in Kooperation mit der Politischen Akademie statt und wird gefördert durch die Österreichische Entwicklungszusammenarbeit (ADA) und die ERSTE Stiftung.

Dialog "Menschenrechte, Behindertensport & Inklusion in Sportverbänden"

Montag, 15. 01. 2018
     bis Montag, 15. 01. 2018
15:00 Uhr

Zurück zur Übersicht